Hygienekonzept des Ratskellers

"Wir tun alles, damit Sie gesund bleiben!"

Die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle – in jeglicher Hinsicht. Gesundheitsorientiert bedeutet, dass uns Ihre Gesundheit wichtig ist. Vor, während und nach dem bewirten unserer Gäste. Deshalb tun wir alles, damit Sie sich in einer sicheren Umgebung beim Essen und Trinken wohlfühlen können.

Die Speisekarten garantieren für höchste Sicherheit, mit antibakteriellen Lack.

Das Hygienekonzept orientiert sich an allgemeingültigen Empfehlungen der Behörden in Deutschland: Bundesgesundheitsministerium

Die Vorgaben der Behörden können sich lokal unterscheiden.

Welche Maßnahmen ergreifen wir?

Seit vielen Jahren regelt der Hygieneplan, das HACCP Konzept den hohen Qualitätsstandard in Bezug auf Reinigung und Hygiene der Hände sowie Räumlichkeiten im Ratskeller und im Haus Bürgergarten. Darauf aufbauend haben wir ein erweitertes Sicherheitskonzept entwickelt, dessen wichtigste Elemente sind:

  1. Abstandsmarkierungen

Am Empfang befinden sich Markierungen, die dafür sorgen sollen, dass die Vorgaben zum Mindestabstand eingehalten werden. Unsere Mitarbeiter erklären Ihnen dies gerne und begleiten Sie zum reservierten Tisch. Natürlich alles auf Distanz.

  1. Desinfektionsspender

Im Eingangs-, Service- und Küchenbereich stehen Desinfektionsspender für die Desinfektion der Hände zur Verfügung. Natürlich befinden sich Desinfektionsspender und -tücher zum selbstständigen Desinfizieren auf den Toiletten der Damen und Herren.

  1. Trennscheiben

Um den Empfehlungen zum Social Distancing noch gerechter zu werden, befinden sich zwischen einigen Tischen durchsichtige Trennscheiben.

  1. Speisekarten mit antibakteriellem Lack

Der antibakterielle Effekt wird durch sichtbares Licht und Sauerstoff aktiviert – laut Fraunhofer Institut ist durch den patentierten Virenschutzlack Lock 3 eine effiziente Keimreduzierung um bis zu 99,5 % möglich!

Die Funktion von Lock 3 auf Drucksachen ist dauerhaft gegeben und mindestens ein Jahr wirksam. Lock 3 ist für uns alle eine hohe Sicherheitsgarantie!

  1. Handschuhe und Mundschutz (lokal unterschiedlich)

Unsere Mitarbeiter tragen beim Servieren der Speisen und Getränke Handschuhe und verwenden bei der Beratung von Speisen- und Getränkeempfehlungen einen Mundschutz.

  1. Schulung unserer Mitarbeiter

Zur Sicherstellung der Beachtung aller Vorschriften werden alle Mitarbeiter vor der Öffnung mittels E-Learning geschult und getestet und von den Führungskräften vor Ort auf die Gegebenheiten vorbereitet.

  1. Verantwortung für Hygiene

Jeder Mitarbeiter im Ratskeller und im Haus Bürgergarten ist verantwortlich für die Hygiene und entsprechend geschult. Bevor neue Gäste zum Tisch begleitet werden, wird der gesamte Bereich gründlich abgewaschen und desinfiziert.

  1. Reinigungs- und Desinfektionsplan

Jedes Haus verfügt über einen Reinigungs- und Desinfektionsplan, in dem die Art und Häufigkeit der Reinigung und Desinfektion genau definiert wird. Konkret werden die Toiletten, die Tische der Gäste sowie die Arbeitsbereiche mehrmals täglich durch die Mitarbeiter desinfiziert. Die Räumlichkeiten regelmäßig gelüftet und täglich gereinigt.

  1. Getrennte Be- und Endlüftung mit Filtermatten

Der Ratskeller sowie das Haus Bürgergarten verfügt über eine getrennte Be- und Endlüftung. Konkret heißt das, frische Luft wird durch Filtermatten in das Restaurant und die Küche geleitet. Die Abluft wird ohne Austausch direkt ins Freie geleitet.

Was können Sie tun?

Wir zählen auf Ihre Mithilfe und Ihre Selbstverantwortung im Restaurant.

Deshalb bitten wir Sie, Folgendes zu beachten:

  1. Terminvereinbarung

Damit die Vorgaben der Behörden eingehalten werden, können Sie telefonisch und über unsere Websiten eine Reservierung buchen.

  1. Desinfizieren der Hände

Kommen Sie möglichst pünktlich zum reservierten Termin und warten Sie im Eingangsbereich auf Ihren Service-Mitarbeiter. Im Eingangsbereich befindet sich ein Desinfektionsspender zum Hände desinfizieren. Der Service-Mitarbeiter wird Ihnen alles erklären.

  1. Einhaltung von Abstand

Halten Sie ausreichend Abstand und beachten Sie im Gastraum die angebrachten Markierungen.

  1. Kein Händekontakt

Bitte vermeiden Sie bei der Begrüßung Ihrer Lieblingsservicekraft das Händeschütteln.

  1. Richtiges Händewaschen

Waschen Sie Ihre Hände vor/nach jedem Toilettengang, vor/nach jedem Training und bei jeder Verunreinigung der Hände ca. 30 Sekunden lang mit Wasser und Flüssigseife. Denken Sie dabei auch an die Fingerzwischenräume und die Handrücken und spülen Sie die Hände am Ende vollständig mit Wasser ab.

  1. Händedesinfektion

Verwenden Sie das Händedesinfektionsmittel sowie beim Betreten und beim Verlassen der Restaurants. Reiben Sie Ihre trockenen Hände mit ca. 3–5 ml des Händedesinfektionsmittels ein. Dabei müssen Fingerkuppen und -zwischenräume, Daumen und Nagelfalze berücksichtigt werden. Während der vom Hersteller des Präparates vorgeschriebenen Einwirkzeit (meist ½ Minute) müssen die Hände vom Desinfektionsmittel feucht gehalten werden.

  1. Tragen Sie den Mundschutz bis zu Ihrem reservierten Tisch

Ob dies verpflichtend ist, ist von den lokalen Vorgaben abhängig. Nur am Tisch brauchen Sie keinen Mundschutz tragen. Wir bitten Sie, darauf zu achten, im gesamten Gastraum, bei der Teilnahme am Bufett sowie auf dem Weg zu den Toiletten einen Mundschutz zu tragen.